alternative music club

elta radio, kulturnews und concert-news.de präsentieren

SCHMUTZKI

Special Guest: The Palm Set


Schmutzki


Schmutzki am 25. April im Headcrash

Tja, wenn man seine Band Schmutzki nennt, muss man sich nicht wundern, wenn man nach gut einem Jahr ein bissiges Dreieinhalb-Akkorde-Monster zu bändigen hat. Dabei sind die Zutaten denkbar einfach: ein paar scharfkantige Riffs, dreckig getackerte Rhythmen und ein Satz rotzige Stimmbänder, welche die zwingenden Hooklines wie Enterhaken durch die Boxen feuern. Aber da ist noch was, etwas, das man nicht ranzüchten kann: Authentizität. Schmutzki – das sind echte Songs, das ist echte Energie, das sind echte Freunde. Unbezahlbar! Noch Fragen? Okay, hier die Antworten: Ja, Schmutzki ist die Band, bei der sich der Schlagzeuger immer Kippen aus dem Publikum schnorrt. Ja, das Trio aus Stuttgart hat im Ernst den Musikwettbewerb Play Live des Landes Baden-Württemberg und anschließend noch das Bundes-Finale des Local Heroes Contest gewonnen und zu allem Überfluss einen Plattenvertrag abgesahnt, obwohl das so gar nicht geplant war. Nein, die drei sind keineswegs Abstinenzler, ganz im Gegenteil. Ja, sie kommen aus Südwestdeutschland (zunächst Konstanz, später Stuttgart), von daher ist es schon ganz logisch, dass sie jetzt mit WIZO auf Tour gehen und am 15. November in der Hamburger Großen Freiheit 36 das Vorprogramm bestreiten. Denn auch Schmutzki spielen Punk. Ja, Beat Schmutz, Dany Horowitz und Flo Hagmüller gehen normalen Berufen nach, können die aber aufgrund der ewigen Kopfschmerzen nur schwer ausfüllen und betäuben sich daher mit Krachmusik von der Bühne in die Hirne. Ja, jetzt erscheint erst mal eine EP, ein ganzes Album droht aber auch für kommendes Jahr. Ja, Schmutz heißt wirklich so, wollte aber nicht, dass sein Name Bandname wird. Darum wurde er mit Schimanski kombiniert, wahrscheinlich wegen des Trenchcoats oder der wiederholten Verwendung des Wortes „Scheiße“ im öffentlich-rechtlichen Fernsehen. Nein, es waren nicht ausschließlich die vielen Spuckis, die überall in Stuttgart, Baden-Württemberg, auf dem Southside-Festival, auf der ganzen Welt verklebt wurden, die auf Schmutzki aufmerksam gemacht haben, sondern die grandios-verstrahlten Bühnenshows. Wer das nicht glaubt, soll bitte, bitte am 25. April im Hamburger Headcrash erscheinen. Und Kippen für den Schlagzeuger mitbringen.

Präsentiert wird die Show von delta radio, kulturnews und concert-news.de.

Tickets für die Show gibt es für 14 Euro zzgl. Gebühren an allen bekannten CTS–VVK-Stellen sowie unter der Hotline 01806 – 853653 (0,20 €/Anruf aus dem Festnetz, Mobilfunk max. 0,60 €/Anruf), auf fkpscorpio.com und eventim.de.

Mehr Infos und Musik unter schmutzki.de/ und facebook.com/schmutzki.

Datum: 25.04.2015

Einlass: 19:00 Uhr

Beginn: 20:00 Uhr

VVK: 14,-€ +VVK

AK: tba


Links:

headCRASH Hamburg alternative music club, 2019
facebook âś• Instagram âś• Twitter âś• Instagram âś• Impressum âś• Datenschutz âś• Kontakt