alternative music club

DEAF HAVANA

Special Guest: Broken Hands


DEAF HAVANA


Irgendetwas ist mit DEAF HAVANA geschehen. Abgesehen davon, dass die Briten aus Norfolk das Label gewechselt haben und bei SO Recordings unterschrieben haben. Sie spielen immer noch diesen großartigen Alternative Rock und ihr neues Stück „Cassiopeia“, dass im vergangenen November im Netz veröffentlicht wurde, hat immer noch diesen hymnischen Sound. Aber irgendwie ist er auch anders. „Wir haben eine neue Richtung in unserem Sound eingeschlagen“, sagt die Band selbst dazu, „auf einmal, unvorhersehbar und völlig ungezwungen. Die Songs kamen einfach so aus (Sänger und Gitarrist) James Veck-Gilodis Hirn. „ Es ist die dunkelste, ehrlichste, dynamischste Musik, die wir je geschrieben haben. So sehr als Band haben wir uns noch nie gefühlt, und jetzt wollen wir, dass es losgeht.“ „Cassiopeia“ war schon vielversprechend und man darf zurecht gespannt sein auf diesen neuen DEAF HAVANA Klang. DEAF HAVANA gehören zu diesen Bands voller Selbstvertrauen, die sich immer hinterfragen und immer wieder aufs Neue gute und überraschende Musik machen. Aus den explosiven Wurzeln im Untergrund sprossen schon so viele unterschiedliche Stücke, mal poppig, mal folkig, mal classic, mal Garage und mal Emo. Und in den Lyrics nimmt Veck-Gilodi ohnehin kein Blatt vor den Mund. Oder wie über sie geschrieben wurde: „Das sind echte Jungs, mit echten Leben in einer echten Welt. Sie lassen sich vom Medienwahn nicht beeinflussen und tun auch nicht alles um berühmt zu werden.“ Im Moment produzieren DEAF HAVANA ihr neues Album und im Mai werden sie im Rahmen von zwei exklusiven Clubshows die neuen Songs zum ersten Mal live präsentieren.

Datum: 21.05.2016

Einlass: 19:00 Uhr

Beginn: 20:00 Uhr

VVK: 17,20

AK:


Links:

headCRASH Hamburg alternative music club, 2019
facebookInstagramTwitterInstagramImpressumDatenschutzKontakt