02.09. Doors: 19:00, Show: 20:00

Karsten Jahnke Konzertdirektion GmbH, eclipsed-Rock-Magazin & prettyinnoise.de präsentieren:

This Will Destroy You - Live in Germany 2020


Tickets
VVK: 20,50€
This Will Destroy You - Live in Germany 2020

02.09.20 Hamburg – headCRASH Hamburg

𝗘𝗽𝗶𝘀𝗰𝗵𝗲 𝗦𝗼𝘂𝗻𝗱𝗹𝗮𝗻𝗱𝘀𝗰𝗵𝗮𝗳𝘁𝗲𝗻 𝘃𝗼𝗹𝗹𝗲𝗿 𝗗𝘆𝗻𝗮𝗺𝗶𝗸:
𝗤𝘂𝗮𝗿𝘁𝗲𝘁𝘁 𝗮𝘂𝘀 𝗧𝗲𝘅𝗮𝘀 𝗯𝗿𝗶𝗻𝗴𝘁 𝘀𝗲𝗶𝗻𝗲𝗻 𝗶𝗻𝘀𝘁𝗿𝘂𝗺𝗲𝗻𝘁𝗮𝗹𝗲𝗻 𝗣𝗼𝘀𝘁 𝗥𝗼𝗰𝗸 𝗶𝗺 𝗝𝘂𝗻𝗶 𝗳𝘂̈𝗿 𝘃𝗶𝗲𝗿 𝗦𝗵𝗼𝘄𝘀 𝗮𝘂𝗳 𝗱𝗲𝘂𝘁𝘀𝗰𝗵𝗲𝗻 𝗕𝘂̈𝗵𝗻𝗲𝗻

Der Sound der 2005 gegründeten US Band um die Gitarristen und Hauptakteure Jeremy Galindo und Chris King braucht keinen Gesang, um seine Hörerschaft umgehend in seinen Bann zu ziehen: Ihre monumentalen Klanglandschaften entwickeln eine ungeheure Dynamik, die zusammen mit den epischen Arrangements wie ein groß angelegter Soundtrack anmutet. Diese Qualitäten rücken die 2005 gegründete Band aus Texas stilistisch in die Nähe ähnlich gesinnter Bands wie Godspeed You! Black Emperor, Explosions in the Sky oder Mogwai. Zu ihrer stetig wachsenden internationalen Fanbase gehören inzwischen jede Menge prominenter Namen, unter anderem Robert Smith, der This Will Destroy You 2018 höchstpersönlich ins Vorprogramm der Hyde Park Show anlässlich des 40. Bandjubiläums von The Cure einlud. Live erweitert sich das Klanguniversum der Band um eine physische Komponente, die ihrem Publikum gar keine andere Wahl lässt, als sich mitreißen zu lassen. 2020 kommen This Will Destroy You für vier Konzerte nach Köln, Karlsruhe, Berlin und Hamburg.

Die Stücke des Quartetts aus San Marcos, Texas, haben seit jeher Cinemascope Format: Sie schleichen sich zunächst subtil an, um im weiteren Verlauf rasant an Dynamik, Komplexität und Härte zuzunehmen. Die rein instrumental gehaltenen Kompositionen bewegen sich dabei weit entfernt vom klassischen Rockformat und lassen viel Raum für monumentale Soundflächen und ausufernde Arrangements. Daher ist es kein Zufall, dass ihre Musik nicht nur in vielen Spielfilmen oder Serien zu hören ist, sondern auch bei großen Sportevents wie beispielsweise dem Super Bowl zum Einsatz kam. Hollywood Ikone Brad Pitt und Regisseur Bennett Miller sind große Fans der Band, weshalb sie in gemeinsamen Filmen wie ›Moneyball‹ und ›World War Z‹ bereits This Will Destroy You Stücke unterbrachten.

Die This Will Destroy You Diskographie umfasst neben zwei EPs und fünf Studioalben mit ›Live in Reykjavik‹ von 2013 auch eine gelungene Live Dokumentation der Bühnenqualitäten der Band. Mit ihren 2018 veröffentlichten Alben ›New Others Part 1 & 2‹ machten Galindo und King eindrucksvoll klar, dass ihre Formel noch lange nicht ausgereizt ist, sondern noch viele Gänsehaut-Momente bereithält!